Unser Tagesablauf

Bringzeit:

Ab 7:00 Uhr können die Kinder in die Gruppe gebracht werden. Spätestens um 9:00 Uhr sollen alle Kinder aus der Vormittagsgruppe anwesend sein. So können alle Kinder gemeinsam den Tag beginnen und ein Zusammengehörigkeitsgefühl entwickeln.

Die Kinder haben während der Bringzeit die Möglichkeit, ihre Spielpartner sowie das Spielmaterial selbst zu wählen. So können sich Freundschaften entwickeln und die Kinder lernen sich in die Gemeinschaft ein- und unterzuordnen, Rücksicht zu üben, Konflikte zu lösen, Vorbildfunktionen zu übernehmen. Die Kinder werden in all ihrem Tun von den Betreuerinnen begleitet, unterstützt und gefördert.

Körperpflege:

Bevor die Kinder mit den nachfolgenden Angeboten und Aktivitäten beginnen, wird gemeinsam Körperpflege betrieben. Dazu gehört das gemeinsame zur Toilette gehen bzw. wickeln sowie das Hände und Gesicht waschen. Die Kinder lernen dabei sich an den Hygienerhythmus zu gewöhnen. Die älteren Kinder animieren die jüngeren Kinder zum Toilettengang. Das Betreuungspersonal unterstützt die Kinder dabei.

Frühstück:

Die Kinder haben die Möglichkeit nachdem Sie gebracht  wurden bei uns zu frühstücken. Bitte eigenes Frühstück oder Brotzeit mitzubringen.

Freispielzeit:

Das Freispiel nimmt den größten zeitlichen Rahmen in Anspruch und ist äußerst wichtig für die individuelle Entwicklung der Kinder.

Morgenkreis:

Um 9:00 Uhr singen wir gemeinsam unser Aufräumlied, es wird gemeinsam aufgeräumt. Nach dem Aufräumen um ca. 09:10 Uhr setzen sich alle Kinder auf den Boden im Gruppenraum. Jetzt machen wir zusammen Kreisspiele, Lieder und Fingerspiele. (z.B. Backe, backe Kuchen …, Zehn kleine Zappelfinger…, usw.) Beim Singen und Spielen findet vor allem musische und rhythmische Erziehung statt.

Gemeinsame Brotzeit:

Um ca. 9:30 Uhr macht die Gruppe gemeinsame Brotzeit. Jedes Kind hat seine eigene Brotzeit (und Getränk) dabei. Diese sollte möglichst gesund und ausgewogen sein und keine Süßigkeiten enthalten. Beim Essen wird die altersentsprechende Selbständigkeit gefördert.

Beschäftigung:

Ab ca. 10:30 Uhr laden die Betreuerinnen die Kinder dazu ein, sich an den Aktivitäten und Beschäftigungsangeboten zu beteiligen. Es wird darauf geachtet die Kinder je nach Entwicklungsstand zu fördern.
Angebote: Malen mit verschiedenen Techniken, Bewegungsspiele, Kneten, Basteln, Buch anschauen, Rollenspiele …

Aktivitäten:

In den Garten gehen, zum Wald gehen, Entdeckungstouren in Margarethenried oder in der näheren Umgebung…

Alle Beschäftigungen haben das Ziel, die verschiedenen Fähigkeiten der Kinder zu fördern, sei es im sprachlichen, kognitiven, lebenspraktischen, sozialen oder kreativen Bereich.

Schlafenszeiten: 

Der Nebenraum der Dorfzwergerl Gruppe ist ein Schlafraum kann aber auch als Ausweichraum mitbenutzt werden. Die Betreuerinnen haben so die Möglichkeit individuell auf das einzelne Kind eingehen zu können und es nach Absprache mit den Eltern schlafen zu legen. Wichtig! Die Schlafens- und Wickelzeiten richten sich immer nach den individuellen Bedürfnissen ihres Kindes.

Mittagessen:

Zusammen mit den Kindern bereiten wir unser Mittagsessen selber zu. Natürlich achten wir hier auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Zwischen 11:00 Uhr und 12:00 Uhr sind unsere Mittagsessenszeiten.

Abholzeit:

Ab 12:00 Uhr können die Kinder je nach Buchungszeit abgeholt werden.